Molly

  • Drucken

Molly3

Unser Wirbelwind "Molly" ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir mussten sie schweren Herzens von ihren Leiden erlösen. Von einem Tag auf den anderen hatte sie schwere Atemnot. Sie, die immer herumtollen und spielen wollte, sass nur mehr rum und schaute uns mit großen traurigen Augen an, als wollte sie uns sagen "helft mir doch" Wir sind unendlich traurig, es tut sehr weh wenn man eine solche Entscheidung treffen muss. Wirhoffen du bist im Katzenhimmel wieder so fröhlich und verspielt, wie wir dich kannten.

Familie Kugler